Identität des Opfers geklärt

Wie bereits berichtet, ereignete sich in den Morgenstunden des vergangenen Mittwochs in Burgstädt ein Tötungsdelikt an einem Vietnamesen.

Die Beamten der Polizeidirektion Chemnitz konnten nunmehr die Identität des Opfers klären. Bei diesem handelt es sich um einen 40-jährigen vietnamesischen Asylbewerber aus dem Raum Zwickau. Nach derzeitigen Ermittlungen kann eine Raubstraftat ausgeschlossen werden. Die Beamten vermuten das Motiv im persönlichen Bereich der Beteiligten. Seit Montag läuft die Fahndung nach dem namentlich bekannten mutmaßlichen Täter auf Hochtouren.