Identität des Toten von Schönau steht fest

Chemnitz – Im Fall des Leichenfundes in einer Chemnitzer Industriebrache im Stadtteil Schönau am 13. September konnte die Identität des Toten geklärt werden.

© Quelle: Polizei Chemnitz
 

Dabei handelt es sich um den 20-jährigen Chemnitzer Gerd Seidel. Nach den Obduktionsergebnissen gehen die Ermittler von einem nichtnatürlichen Tod aus. Eine Straftat sei nicht auszuschließen.

Die Polizei Chemnitz bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Gerd Seidel zwischen Ende Juli und dem 13. September 2017 gesehen hat, soll sich telefonisch an die Chemnitzer Kriminalpolizei wenden: 0371/3873445.