IFA gewinnt Derby gegen Rapid

In der Fußball-Bezirksliga setzte sich der TSV IFA Chemnitz im Ortsderby gegen den BSC Rapid Chemnitz nach 0:2 Rückstand noch mit 3:2 durch.

Dagegen unterlag Handwerk Rabenstein beim VFC Plauen II mit 1:2.

Über 250 Zuschauer sahen ein abwechslungs- und torreiches Chemnitzer Derby an der Eubaer Straße. Die Gäste des BSC Rapid lagen durch Kai Dittrich (55.) und Neuzugang Julian Rosengarten (80.) schon mit 2:0 in Führung. Zudem war Rosengarten mit einem Elfmeter an IFA-Schlussmann Nussbaum gescheitert.

Doch dann drehten die spielerisch überzeugenden Hausherren die Partie innerhalb von nur fünf Minuten. Martin Hoppe (81.) und Doppeltorschütze Dominik Künzel (82. und 86.) machten letztendlich doch noch den 3:2 Sieg für IFA perfekt.

Handwerk Rabenstein führte durch einen verwandelten Elfmeter von André Lorenz (10.) beim VFC Plauen II.

Doch die Vogtländer trafen in der 50. und 78. Minute und führen die Tabelle weiter an.

Der FC Stollberg (Kutz, Dittrich) holte beim SV Lichtenberg ein 2:2 Unentschieden.

Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar