Ifa, Handwerk und Rapid siegreich

Das Chemnitzer Trio in der Fußball-Bezirksliga war am Wochenende siegreich. Während sich der BSC Rapid mit 2:0 gegen Lichtenberg und Handwerk Rabenstein mit 4:1 gegen den VfB Annaberg durchsetzte, gewann der TSV Ifa Chemnitz beim VfL Hohenstein II mit 5:3.

Rapid rannte gegen Lichtenberg die gesamte Spielzeit gegen ein Abwehrbollwerk an. Erst in den letzten drei Minuten wurde die Schreyer-Elf belohnt, trafen Oliver Müller und Florian Hammer zum hochverdienten 2:0. Leichter tat sich Handwerk Rabenstein beim 4:1 über Annaberg. Neben dem überragenden André Lorenz netzten Toni Käferstein, Goerg Zenker und Martin Budka für die Tannhäuser-Elf ein. Für den TSV IFA war beim 5:3 in Hohenstein Dominic Künzel der herausragende Akteur, traf gleich dreifach.

Außerdem trugen sich Kay Dietrich und Martin Hoppe in die Torschützenliste ein. Kurz nach der Pause hatten die Gastgeber mit 2:1 geführt. Vor über 300 Zuschauern unterlag der FC Stollberg dem FSV Krumhermersdorf mit 0:2 und musste die Tabellenführung wieder abgeben. Ifa rangiert mit 33 Punkten auf Rang 5, Handwerk (30) ist Sechster, Rapid (23) springt auf Tabellenplatz 10.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar