IG BAU: Floristinnen sollen vom boomenden Geschäft profitieren

Chemnitz- Mit dem boomenden Geschäft von Pflanzen und Blumen, fordert die Gewerkschaft IG Bau auch einen Profit für die Floristinnen. Der Stundenlohn für ausgebildete Fachkräfte in der Floristik liege aktuell gerade mal bei 9,70€.

Andreas Herrmann, Bezirksvorsitzender der IG BAU, sagt, dass es sich von einem solchen Einkommen kaum leben lasse. Bisher ignorierten die Arbeitgeber die profitable Wirtschaftslage allerdings. Nun ruft die Gewerkschaft den Fachverband Deutscher Floristen dazu auf, zu den Einkommensverhandlungen zurückzukehren. Ein Kompromiss sei für die Floristik ein entscheidender Schritt aus dem Niedriglohnsektor.