IG Metall demonstriert für mehr Lohn

Am Samstagvormittag demonstrierte die IG Metall in der Leipziger Innenstadt.

Mehr als 1.000 Beschäftigte der Metallbranche aus Sachsen, Berlin und Brandenburg sind am Samstagvormittag in Leipzig auf die Straße gegangen. Die IG Metall hatte aufgrund der bevorstehenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie zur Demonstration für einen gerechteren Anteil am wirtschaftlichen Erfolg aufgerufen.

Die IG Metall lief unter dem Motto „Wir für Mehr – Tarifrunde 2016“. Vom Augustusplatz gestartet führte der Demonstrationszug die Teilnehmer zwischen 9 und 12 Uhr durch die Leipziger Innenstadt.

Die Gewerkschaft fordert eine Lohnerhöhung von fünf Prozent für die kommenden zwölf Monate. Für Auszubildende der Metallbranche wird eine angemessene Anbindung an das Facharbeiter-Entgelt gefordert.

Die erste Tarifverhandlung für Sachsen findet am 16. März in Chemnitz statt.