IHK präsentiert Konjunkturumfrage

Die Konjunktur ist auch im Chemnitzer Handel in der ersten Hälfte des Jahres nicht richtig in Schwung gekommen.

Das ging heute aus den Ergebnissen der IHK – Konjunkturumfrage hervor. Dabei sind die gegenwärtige Geschäftslage und Prognosen der Firmen im Kammerbezirk Südwestsachsen branchendifferenziert zu bewerten. So ist zum Beispiel die Ursache der unbefriedigenden Situation im Handel unter anderem auf die sinkende Kaufkraft der Bürger und den Bevölkerungsrückgang zurückzuführen. Laut den Ergebnissen hat sich auch die Auftragsentwicklung im Baugewerbe im ersten Halbjahr `04 verschlechtert. In der Dienstleistungswirtschaft gibt es dagegen mehr Unternehmen, die ihre Geschäftslage als gut oder befriedigend beurteilen.