IHK zu Leipzig veröffentlicht Mietspiegel für Gewerberäume

Büromieten angestiegen. Anhaltende Nachfrage nach Produktions- und Lagerflächen. +++

Im Vergleich zu 2006 verzeichnet die Stadt Leipzig einen Anstieg der durchschnittlichen Büromieten. „Untersuchungen von Immobiliendienstleistern belegen, dass sich Leipzig im Vergleich zu Städten wie Dresden, Magdeburg, Chemnitz oder Halle/Saale an der Spitze von Höchst- und Durchschnittsmieten befindet“, sagt Thomas Hofmann, Geschäftsführer der IHK-Leipzig.

In der Region Leipzig gibt es eine anhaltende Nachfrage nach Produktions- und Lagerflächen. Die durchschnittlichen Mieten bewegen sich auf einem – überregional betrachtet – attraktiven Niveau für Investoren. Die großen Ansiedlungen der vergangenen Jahre (DHL, Porsche, BMW, AMAZON) bilden zusammen mit einer Vielzahl von Zulieferern und Handelslogistikern eine zunehmend breite wirtschaftliche Basis.

Die Ergebnisse basieren auf einer Befragung von IHK-Mitgliedsunternehmen, Freiberuflern, Grundstückseigentümern, Mietern sowie Vermietern und 1.524 ausgewerteten Mietpreisangaben.

Der Gewerbe-Mietspiegel steht unter www.leipzig.ihk.de im Bereich Recht und Steuern als kostenloser Download (PDF-Dokument) zur Verfügung.