IKEA Dresden spendet 6.780 Euro an soziale Projekte

Der Dresdner Verein „Sonnenstrahl“ und die Klinik für Kinder- und Jugendpsychatrie am Uniklinikum haben von IKEA Dresden jeweils eine Spende in Höhe von 3.390 Euro erhalten. Das Geld wurde beim letztjährigen Weihnachtsbaumverkauf gesammelt.

Nicht nur jede Menge bunter Kuscheltiere hat IKEA Dresden nun dem Dresdner Verein „Sonnenstrahl“ gespendet. Die Schirmherrin des Vereins Helma Orosz und der Vorsitzende Andreas Führlich erhielten auch einen Spendenscheck in Höhe von 3.390 Euro. Über die gleiche Spendensumme konnte sich auch Veit Rößner, der Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychatrie am Uniklinikum Dresden freuen.

Die gesamten 6.780 Euro stammen aus einer Spendenaktion „Weihnachtsbäume für Kinderträume“ des schwedischen Einrichtungshauses.

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychatrie wird mit den Spenden zum zweiten Mal ein Zirkusprojekt ausrichten.

Auch der Sonnenstrahl e.V., der sich um krebskranke Kinder und ihre Familien kümmert, hat ein besonderes Projekt, dem die Spenden zugute kommen, die Camps für erkrankte Kinder, Geschwisterkinder oder Familien. Mehr als fünf Camps werden in diesem Jahr stattfinden.

Die Kuscheltiere sorgten jedoch sofort für leuchtende Augen bei den kleinen Schützlingen des Sonnenstrahl e.Vs.