IKEA spendet 19.000 Euro an Kinderhilfsprojekte

Dresden - Das Einrichtungshaus IKEA hat 19.000 Euro für verschiedene Kinderhilfsprojekte in Dresden gespendet. Das Geld stammt aus Erlösen des Adventskalenderverkaufs und der Aktion Weihnachtbäume für Kinderträume. Spendenaktionen wie diese haben hier im Einrichtungshaus bereits eine jahrelange Tradition.

Sechs Hilfsprojekte aus Dresden und Umgebung können sich über einen Scheck über 1500 Euro freuen, je 5000 Euro gingen an den Stellwerk e.V. in Radeberg und an den Sonnenstrahl e.V. in Dresden. Zu deren Projekten gehört unter anderem eine Psychosoziale Beratungsstelle für Eltern schwerst kranker Kinder.

5000,- Sonnenstrahl e.V. Dresden

5000,- Stellwerk e.V. Radeberg

1500,- Lebenshilfe e.V. Dresden

1500,- Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Dresden

1500,- Wohngruppe "fitH" Königsbrück

1500,- Intensiv betreutes Wohnen Schönteichen

1500,- Förderschule "Peter Rosegger" Coswig

1500,- Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Uniklinikum Dresden