IKEA übergibt Spendenscheck

Das Chemnitzer IKEA Einrichtungshaus setzt sich für krebskranke Kinder ein. 

Am Donnerstag übergab der Geschäftsführer des Möbelhauses Raymond Döring einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro an den Elternverein krebskranker Kinder Chemnitz.

Das Geld stammt aus der Aktion „Weihnachtsbäume für Kinderträume“, bei der IKEA für jeden verkauften Weihnachtsbaum drei Euro für einen guten Zweck spendete. Jedes Jahr erkranken in Chemnitz rund 30- 40 Kinder an der schweren Krankheit.

Durch die Anwendung moderner Therapien und den Einsatz von Medikamenten sind gerade bei Kindern die Heilungschancen sehr gut – aber auch kostspielig. Mit der Spende sollen vor allem Projekte, Familien und therapeutische Begleitungen gefördert werden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!