ILA-Entscheidung erneut vertagt

Anders als angekündigt ist Montagnachmittag doch noch keine Entscheidung über den künftigen Standort der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung gefallen.

Ursprünglich sollte in Berlin am Montagnachmittag der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) den Gewinner des Wettbewerbes bekannt geben. Im Rennen sind noch der Flughafen Leipzig/Halle und Selchow in der Region Berlin-Brandenburg.

Laut BDLI gäbe es noch offene Fragen zu den am Montagnachmittag vorgetragenen Ausführungen. Die Bewerber sollen nun ihre Konzepte schriftlich ergänzen.

Einen neuen Termin gibt es noch nicht, allerdings soll die Entscheidung vor dem Start der ILA 2010 am 8. Juni fallen.