Illegale Techno-Party in Leipzig: Polizei schickt 1.200 Raver nach Hause!

Anrufe wegen Ruhestörung gingen Sonntagnacht gegen 1 Uhr bei der Leipziger Polizei ein. In der Markranstädter Straße hatten Techno-Fans zu einer illegalen Party geladen. Die Polizei musste einschreiten. +++

Gegen 1 Uhr rückten die Polizisten mit einer Streife aus, nur um sich dann einer Vielzahl von Techno-Fans gegenüber zu sehen: Circa 1.200 Tanzwütige hatten sich auf vier Dancefloors versammtl Die Beamten riefen Verstärkung. Mit ungefähr hundert Beamten wurde die Party gegen 3:30 Uhr aufgelöst.

Wie sich herausstellte, waren die Feierlichkeiten nicht angemeldet, ein fehlendes Sicherheitskonzept, sowie der illegale Ausschank von Getränken wurden festgestellt. Auf die Veranstalter kommt auf jeden Fall ein Bußgeld und vorraussichtlich eine Anzeige zu.

Der Leipziger Polizeisprecher Uwe Voigt äußerte sich gegenüber LEIPZIG FERNSEHEN ausführlich zu den Geschehnissen von Sonntagnacht (im Video).


+++ Verkehrscams bei LEIPZIG FERNSEHEN +++