Illegaler „Rave“ an Leipziger Seen

Leipzig - Am Wochenende kam es zu zwei illegalen Techno-Partys an Leipziger Seen. Die Polizei griff ein.

Zu zwei unangemeldeten Techno-Partys kam es am Wochenende am Kulkwitzer- und Cospudener See. Am Kulki trafen sich etwa 300 Personen auf einer Lichtung im Pappelwäldchen. Die Veranstalter hatten neben hochwertiger Technik auch einen Ausschank betrieben und eine Bühne mit Licht aufgebaut. Am Cossi feierten rund 600 Teilnehmer südlich des Naturschutzgebietes. Die Polizei beendete beide illegalen Partys.