Im Hutholz – Aus dem Auto gefallen

Ein 54-jähriger Chemnitzer ist am Samstagabend sprichwörtlich aus seinem Auto gefallen und hat sich dabei verletzt …

Ein Anwohner bemerkte am Samstag gegen 21.15 Uhr, wie aus einem auf der Marie-Tilch-Straße anhaltenden Kia Rio der Fahrer förmlich „herausfiel“. Offenbar war der Mann betrunken und der Zeuge rief die Polizei.

Die Beamten fanden den 54-jährigen Fahrer dann auf der Fahrbahn, neben dem Auto hockend. Der Verdacht auf Alkohol bestätigte sich schnell, der Atemalkoholtest ergab 2,68 Promille.
 
Eine Fahrerlaubnis konnte der Kia-Fahrer nicht vorweisen. Die ist ihm bereits entzogen. Der Rettungsdienst brachte den Mann zur Behandlung ins Krankenhaus, dort wurde auch eine Blutentnahme zur Bestimmung des Blutalkohols veranlasst.

Coole Drinks und heiße Musik – Disco oder doch lieber etwas Ruhiges – Der SACHSEN FERNSEHEN Veranstaltungskalender hat für jeden Geschmack das Passende.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar