Im Lutherviertel bedroht

Kurz nach Mitternacht ist im Lutherviertel ein 21-Jähriger unter Androhung von Gewalt zur Herausgabe von Bargeld gezwungen worden.

Der junge Mann befand sich auf der Charlottenstraße in Höhe der Kaulbachstraße als er von einem unbekannten Mann mit einer Pistole bedroht wurde. Nachdem der Bedrohte kein Bargeld bei sich zu haben, nahm ihm der Täter das Handy ab und flüchtete in Richtung Geibelstraße. Der Täter ist ca. 20 bis 24 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hat eine sportliche Figur und war zum Tatzeitpunkt mit dunkelblauer Jeans, College-Jacke und dunklem Basecup bekleidet. Die Chemnitzer Polizei bittet um Hinweise zur Straftat unter Telefon Chemnitz 3872319.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar