Im Ritterhof haben die Narren das Sagen

Altmittweida. Mittweidaer Karnevalsverein ist jetzt in der fünften Jahreszeit angekommen.

Altmittweida (UW). Nach erfolgreichen Auftakt im November des letzten Jahres laden die Mittweidaer Narren unter dem Motto „Spo(r)tt Frei und Helau“ in den Ritterhof Altmittweida ein.

Am 19. Februar werden die Frauen im Ritterhof das Zepter zum Weiberfasching übernehmen, dazu wird es wie schon im letzten Jahr ein extra größtenteils nur von den männlichen Vereinsmitgliedern einstudiertes Programm geben. Höhepunkt aller Narren ist traditionell der letzte Sonnabend ( 21.2) vor dem Aschermittwoch.

Der Sonntag gehört den kleinsten Narren zum traditionellen Kinderfasching.
Beschlossen wird die närrische Saison wie schon seit einigen Jahren am Faschingsdienstag mit allen Gästen die mit dem Karnevalsverein gemeinsam die letzten Stunden bis zum Aschermittwoch genießen wollen, hier kommen auch immer befreundete Karnevalsvereine in den Ritterhof.
Mit dabei zu allen Veranstaltungen sind seine absolute Tollität Prinz Jens der II. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Nicole die II. die sicherlich auch dem neu gestalteten Heiratsmarkt der Keller Bar ihre Aufwartung machen. Zu den Samstagveranstaltungen gibt es erstmals eine Ritterhof Happy Hour von 20.11 Uhr bis 21.11 Uhr.

Zu allen Veranstaltungen gibt es Platzreservierung nur im Vorverkauf.
Vorverkaufstermine ist der 18.2. von 18 bis 19 Uhr im Ritterhof Altmittweida. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen auch im Internet unter: www.karneval-mittweida.de