Geschlagen und ausgeraubt

Chemnitz – In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde ein 24-Jähriger im Stadtzentrum zuerst geschlagen und anschließend beraubt.

© Sachsen Fernsehen

Als der 24-jährige Vietnamese gegen 02:40 Uhr auf der Brückenstraße unterwegs war, wurde er von mehreren ausländischen Personen angegriffen und dabei verletzt. Die Unbekannten schlugen ihn, sodass der 24-Jährige eine Platzwunde im Gesicht davontrug. Außerdem setzten die Täter Pfefferspray gegen ihn ein, um ihm sein Mobiltelefon entwenden zu können.

Bei der Nahbereichsfahndung konnte die Polizei drei Nordafrikaner feststellen, eine Tatbeteiligung konnte diesen allerdings nicht nachgewiesen werden.

Der Geschädigte musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang noch nicht bekannt.