Im „Waldhaus“ geht es weihnachtlich zu

Erlau. Die Kindertagesstätte befindet sich auf hohem Niveau und profitiert auch von der unmittelbaren Nähe zum Wald.

Erlau (UW). 28 Kindergartenkinder und 37 Hortkinder werden in der Kindertagesstätte „Waldhaus“ in Erlau betreut. Die Einrichtung bietet für die Kinderbetreuung optimale Bedingungen. Das trifft nicht nur auf die räumlichen Verhältnisse zu, sondern auch auf die äußeren Bedingungen. „Durch die unmittelbare Nähe zum Wald ist vieles möglich, um den Kindern Naturerfahrungen zu vermitteln“, sagte Kathrin Lukat, die Leiterin der vier gemeindlichen Kindertagesstätten. „Die Lage des ‚Waldhauses‘ ist optimal.“
 
Zur Zeit gibt sich die Kindertagesstätte ganz weihnachtlich. Jeden Tag versammeln sich die Kinder, um eine Tür im Adventskalender zu öffnen. Außerdem wurde von den Kindern ein geschmückter Tannenbaum gemalt und es wird auch gebastelt. In jedem Raum gibt es Weihnachtsschmuck, so das sich schnell Weihnachtsstimmung ein stellt.

Die Gemeinde Erlau betreibt vier Kindereinrichtungen. In den vergangenen Jahren wurde kräftig in die Kindertagesstätten investiert, so dass sich diese auf einem niveauvollen Stand befinden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar