Im Westen von Dresden hinterlässt Unwetter große Schäden

Bäche sind über die Ufer getreten und ein Baum fiel auf ein Auto: Im Dresdner Westen wütete am Wochenende ein starkes Gewitter. Mehr unter www.dresden-fernsehen.de +++

Ein Unwetter mit Gewitter, Sturm und Starkregen hat am Sonntagnachmittag im Westen von Dresden große Schäden angerichtet. In der Weistropper Straße hatte ein umgestürzter Baum ein Auto unter sich begraben, im Stadtteil Cotta ließ der Starkregen einen Bach über die Ufer treten. Das Wasser stand bis zu 70 Zentimeter hoch in den Kellern der angrenzenden Häuser.

Die Anwohner kritisieren die Stadt, weil sich mehrmals im Jahr die Schlammbrühe in die Keller der Häuser an der Weidentalstraße ergießt und die Stadt nichts unternimmt.        

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!