Im Yorckgebiet Enkeltrick vereitelt

Die Chemnitzer Kriminalpolizei ermittelt seit Freitagmittag gegen eine bislang Unbekannte.

Die Frau hat sich unter Angabe der angeblichen Enkelin bei einer 80-jährigen Chemnitzerin telefonisch gemeldet und die Oma um Übergabe von 13.000 Euro aufgefordert. Die Seniorin sollte das Bargeld vom Konto der Sparkasse abheben. Es sollte danach ein Treffen vor dem Haus und dabei die Übergabe des Geldes erfolgen. Eine wachsame Angestellte der Sparkasse verhinderte Schlimmeres. Sie informierte die Polizei sowie eine Angehörige der 80-Jährigen. Es wurden Sofortmaßnahmen eingeleitet.

Kurz und kompakt informiert … und das weit über die Grenzen von Chemnitz – Drehscheibe – Kompakt

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar