Immer mehr Privat-Insolvenz

In Chemnitz hat es im ersten Halbjahr 2006 etwa 350 Privat-Insolvenzen gegeben.

Laut sächsischem Statistikamt sind immer mehr private Verbraucher von Insolvenz betroffen. Im Regierungsbezirk Chemnitz waren es im Vergleich zum ersten Halbjahr 2005 mit etwa 1170 Privatpleiten etwa 100 mehr. Die sachsenweit von den Gläubigern angemeldeten Forderungen für private Personen und Nachlässe betrugen in den ersten sechs Monaten diesen Jahres etwa 400 Millionen Euro.

Schafft der Chemnitzer Fussball Club den Aufstieg? Wenn sie mitreden wollen, dann schauen Sie bei unserem Diskussionsforum vorbei!