Impfschutz nicht vergessen!

Sommerzeit ist Reisezeit. Damit die Urlaubsfreude ungetrübt bleibt, sollte rechtzeitig vor dem Start in die Ferien auch der Impfschutz überprüft werden, rät die Uniklinik Leipzig. Terminvereinbarung unter: 0341 – 97 12222.+++

„Die notwendige Prophylaxe hängt davon ab, wo die Reise hingeht“, so der Infektiologe Dr. Lübbert. Generell sei jedoch ein Basisschutz nötig, der neben Impfungen gegen Tetanus und Diphtherie auch jene gegen Masern und Mumps sowie evtl. Kinderlähmung umfasst.

Spätestens vier bis sechs Wochen vor dem Antritt der Reise sollte der Impfstatus idealerweise überprüft werden. In der Impfsprechstunde des UKL sehen die Mediziner gemeinsam mit den Reisenden den Impfpass durch und beraten, welche Prophylaxe notwendig ist.

„Wir versuchen in der Sprechstunde wichtige Tipps zu geben, damit es gar
nicht erst zu Infektionen kommt. Lange Kleidung schützt beispielsweise
Kinder und Erwachsene gleichermaßen vor Insekten und Zeckenstichen“, sagt der Infektionsmediziner.

Je nach Reiseziel kommen dann zum Basis-Schutz weitere Impfungen dazu.

Informationen: Termine für die reisemedizinische Beratung und die Impfsprechstunde am UKL können unter 0341 – 97 12222 vereinbart werden.