Impfungen: AstraZeneca in Sachsen erneut ausgesetzt

Sachsen- Bereits zum zweiten Mal wird der Impfstoff von AstraZeneca nun ausgesetzt. Vereinbarte Termine zur Erstimpfung sollen laut DRK trotzdem stattfinden.

Anstatt des Vektorimpfstoffes bietet man Impfberechtigten nun vorerst den mRNA-Impfstoff von BioNTech oder Moderna an. Am 31. März wird man über 60-Jährigen bei einem bestehenden Impftermin den Impfstoff von AstraZeneca noch einmal anbieten. Ab dem 1. April wird der Impfstoff dann überhaupt nicht mehr angeboten.