In Chemnitz auf der Sonnenseite

Schönwetter-Städte 2019

Der Wetter- und Klimawandel ist in vollem Gange. Nachdem wir im Februar in Deutschland mit Temperaturen bis 20 Grad verwöhnt.Nachdem der Februar mit Temperaturen von bis zu 20°C in ganz Deutschland für Frühlingsstimmung sorgte, lässt uns der März trotz offiziellem Frühlingsbeginn wortwörtlich im Regen stehen: Durchschnittlich fiel 30% mehr Niederschlag als üblich.

Um die Wartezeit auf strahlenden Sonnenschein, klaren Himmel und buntblühende Wiesen zu verkürzen, haben die Reiseexperten von Travelcircus 80 Großstädte in Deutschland anhand von über 4.000 Wetterdaten ausgewertet. Als Ergebnis präsentieren wir Ihnen die Schönwetter-Städte des Jahres 2019!

Das Wichtigste in Kürze:

● Die sonnigsten Städte Deutschlands sind nicht zwangsweise die wärmsten
● Weniger Regen geht nicht automatisch mit klarem Himmel einher
● In Westdeutschland ist es wärmer als in Ostdeutschland
● Sonnenanbeter, auf nach Sachsen!
● In NRW ist es gar nicht so einfach, an Vitamin D zu gelangen
● Am Main lässt sich die warme Jahreszeit besonders gut genießen
● Obwohl Essen mit Abstand die meisten Regentage zählt, ist die niederschlagreichste Stadt eine andere

Sonne, © Travelcircus GmbH

Sonne tanken im Süden & Osten

Sonnenverwöhnte Bundesländer finden sich in Deutschland vor allem im Süden und im Osten: In Bayern und Baden-Württemberg scheint die Sonne durchschnittlich 4,7 bzw. 4,6 Stunden, wobei der Juli mit durchschnittlich 7,8 Sonnenstunden am Tag der sonnigste Monat ist. Zwischen November und Januar lässt sich die Sonne hingegen täglich nur zwischen 1,3 und 1,8 Stunden blicken.

Sonnenanbeter, auf nach Sachsen!

Nachdem Chemnitz in den letzten Monaten vor allem durch “düstere” Nachrichten in die Schlagzeilen gerutscht ist, kann die sächsische Stadt nun endlich wieder strahlen: Denn die ehemalige Karl-Marx-Stadt ist mit durchschnittlich 5,2 Sonnenstunden pro Tag nun offiziell die sonnigste Stadt Deutschlands!
Während im Januar und im Dezember nur eine Sonnenstunde die Chemnitzer erfreut, sind es im Juni und Juli unglaubliche neun Stunden purer Sonnenschein – so viel wie in keiner anderen deutschen Stadt. Auch Mai und August sind mit einem Mittelwert von acht Sonnenstunden sehr gut dabei.

Sonne, © Travelcircus GmbH

Sieger der Herzen

Obwohl Chemnitz als sonnigste Stadt, Halle (Saale) als regenärmste Stadt und Erfurt als Stadt mit den wenigsten Regentagen einen Kategoriesieg verzeichnen können, haben es alle drei nicht in die Top 10 der deutschen Schönwetter-Städte geschafft. Wer jedoch beispielsweise Sonne ohne Hitzestich genießen möchte, oder trockenes Klima ohne Sonnenbrand bevorzugt, ist in den drei Städten genau richtig.

Sonne, © Travelcircus GmbH

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.travelcircus.de.

(Quelle: Travelcircus GmbH)