In Einfamilienhaus und Wohnung eingestiegen

Jeweils ein gekipptes Fenster im Erdgeschoss machten sich Einbrecher am Donnerstag zunutze.

So auf der Wüstenrotstraße. Hier vergewisserten sich die Täter offenbar zunächst durch Klingeln an der Haustür, dass niemand zu Hause ist, bevor sie in das Einfamilienhaus einstiegen. Alle Zimmer wurden durchsucht. Einige hundert Euro Bargeld sowie verschiedenen Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro steckten die Täter ein.

Passiert ist der Einbruch in der Zeit zwischen Mittag, 11.30 Uhr, und Abend, 18 Uhr. Auf der Kanzlerstraße zogen die Diebe nach dem Einsteigen in eine Wohnung mit ca. 15 Euro aus einem Sparschwein und einem Fahrzeugschlüssel ab.

Der Tatzeitraum liegt hier zwischen 7.30 Uhr und 23.30 Uhr, als der Einbruch anhand des kaputten Fensters von den Mietern bemerkt wurde. 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar