In Gegenverkehr geschlingert

Mittweida: Am Sonntag befuhr der 21-jährige Fahrer eines Ford Fiesta die Frankenberger Straße, als er den rechten Bordstein fuhr, der Pkw daraufhin ins Schlingern und in der dortigen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet.

Zum gleichen Zeitpunkt war der 33-jährige Fahrer eines Transporters Opel Vivaro auf der Frankenberger Straße unterwegs. Er konnte zwar durch ein Ausweichmanöver den Aufprall des schlingernden Ford vermindern, jedoch nicht ganz vermeiden. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 800 Euro. Zum Unfallzeitpunkt stand der Ford-Fahrer unter Alkoholeinfluss, wie der durchgeführte Atemalkoholtest mit einem Wert von 1,82 Promille ergab. Nach dem Test entfernte sich der 21-Jährige zu Fuß unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und der Gefährdung des Straßenverkehrs.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar