In Leipzig gehen die Lichter aus

Leipzig –  Am kommenden Samstag ist es wieder so weit. Weltweit wird die Earth Hour begangen. Auch Leipzig beteiligt sich an der weltweit größten Umwelt- und Klimaschutzaktion. Am Samstag zwischen 20:30 und 21:30 wird es sowohl innerhalb als auch außerhalb des Promenadenringes dunkel.

Dabei versinken unter anderem das City-Hochhaus, die alte Börse, das alte Rathaus und das Wintergartenhaus mit dem Doppel-M im Dunkel. Auch private Gebäudekomplexe wie die Höfe am Brühl beteiligen sich.

Mittlerweile zum 12. Mal findet die vom World Wide Fund for Nature (WWF) organisierte Aktion statt. Es begann im Jahr 2007 in Sydney. 2018 nehmen über 7.000 Städte über alle Kontintente verteilt teil. Dieses Jahr soll damit vor allem auf die Tiere aufmerksam gemacht werden, die vom Klimawandel bedroht sind.

Wer sich über die Earth Hour und andere Klimaschutz-Projekte und -Ziele informieren will, kann dies auf der Website www.wwf.de/earthhour machen.