In vino veritas: Meißner Schankmagd plaudert Weingeschichten

Die Winzergenossenschaft Meißen lädt zur Mittelalterlichen Weinprobe. Termin ist Freitag, 22. Oktober, 19 Uhr. Lustige Geschichten rund um Wein, Meißen und Kultur. +++

In vino veritas – im Wein liegt die Wahrheit, manchmal aber auch viel Humor: Wenn die vorwitzige Meißner Schankmagd alias Walfriede Hartmann im mittelalterlichen Kostüm in der WeinErlebnisWelt Meißen bei der Veranstaltung „Meißner Weingeschichten, ausgeplaudert von der vorwitzigen Schankmagd“ mit Markthaube Weingeschichten aus Meißen ausplaudert, dann ist das ein wahrer Ohrenschmaus. Ganz wie im Mittelalter üblich wird die Magd die Gäste nicht nur mit köstlichen Tröpfchen, sondern auch mit lustigen Geschichten rund um Wein, Meißen und Kultur bei bester Laune halten.

Die Schankmagd gibt jedoch mehr als nur deftige Witze und Anekdoten zum Besten, die sie beim Stadtgang aufgeschnappt hat. Die Magd erzählt auch viel von verschiedenen Rebsorten und dem sächsischen Weinbau im Mittelalter, der seinen Ursprung in Meißen hatte. Wenn sie die Gäste durch den Weinkeller führt, kommt dabei garantiert keine Langeweile auf. „Unsere Magd schafft es, wirklich alle Teilnehmer einzubeziehen und bei bester Laune zu halten“, erzählt Manja Licht, Marketingleiterin der Sächsischen Winzergenossenschaft Meißen eG.

Damit die anderen Sinne nicht zu kurz kommen, gibt es auch etwas Deftiges für den Gaumen beim rustikalen Imbiss und edle Tropfen zum Genießen. Im Rahmen einer Weinprobe mit vier Weinen und einem Begrüßungsgetränk werden den Zuhörern die heiteren und unterhaltsamen Geschichten und Anekdoten aus dem Meißner Land vorgestellt, so dass das Mittelalter mit seiner Lebenskultur wieder lebendig wird.

4er Weinprobe mit Imbiss und guter Unterhaltung
Ort: WeinErlebnisWelt Meißen, Bennoweg 9
Kartenpreis: 22,50 Euro/Person
Bestellungen unter 03521 780 970

Quelle: Sächsische Winzergenossenschaft Meißen eG

++

Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!