In Zwickau Unfallflucht aufgeklärt

Ein 38-Jähriger hat am Mittwochabend in Zwickau mit seinem Audi A4 zwei abgeparkte PKW beschädigt und danach Unfallflucht begangen.

Er befuhr die Otto-Riedel-Straße in Richtung Allendestraße. In Höhe des Hausgrundstücks Nummer 11 streifte der Audi-Fahrer beim Durchfahren einer Linkskurve einen Toyota Corolla und einen Ford Mondeo. Er setzte seine Fahrt ohne Unterbrechung fort, wurde dabei aber von einem Zeugen beobachtet. Dieser meldete der Zwickauer Polizei den Vorfall. Der 38-Jährige konnte im Rahmen der sofortigen Ermittlungen ausfindig gemacht werden. Bei der Vernehmung bemerkten die Beamten Alkoholgeruch, ein durchgeführter Test erbrachte 0,89 Promille. An den beschädigten Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von 12 Tausend Euro, beim PKW des Unfallverursachers etwa 4000 Euro.