Indianer erobern Chemnitz

In Kleinolbersdorf-Altenhain ist am Wochenende wieder der „Wilde Westen“ gefeiert worden.

Bei der mittlerweile 13. Auflage des Indianerfestes im Pferdehof Altenhain wurde den Besuchern ein buntes Spiel- und Showprogramm geboten. Häuptling „Knochige Eiche“ zeigte sich mit seinen Brüdern und Schwestern dabei hoch zu Ross.

Pferde- und Westerntanzvorführungen stehen bei dem zweitägigen Fest besonders im Vordergrund. Außerdem konnten sich Groß und Klein unter anderem im Messerwerfen oder Bogenschiessen üben,

Kanu und Floß fahren, Goldwaschen oder einfach die Westernatmosphäre genießen.

Auch im kommenden Jahr wird der Pferdesportverein Altenhain wieder ein Indianerfest ausrichten.