Indianerdorf lockt Besucher

„Hau – ich habe gesprochen“ – kein Zweifel, der Pferdehof Altenhain war am Wochenende fest in den Händen der Rothäute.

Zum 8. Indianerfest öffnete „Oldhain – City“ seine Pforten und auf den Wiesen zwischen den Teichen luden Tipis und Saloon zum Verweilen ein. Mit Bogenschießen, Gold waschen, Kanu fahren und Ponyreiten konnten sich alle großen und kleinen Indianer in die Welt des Wilden Westen hineinversetzen. Und natürlich drehte sich in dem bunten Spiel – und Showprogramm alles um den besten Freund des Indianers, das Pferd. Damit kennt sich der Verein bestens aus. Egal ob interessierter Anfänger oder begeisterter Reiter, unter fachkundiger Anleitung bietet der Pferdesportverein für alle Freunde der Vierbeiner ein umfangreiches Freizeitangebot.