Industrieruine im Leipziger Osten in Flammen

Leipzig – Auf einem Industriegelände in Leipzig waren am Mittwochabend vermutlich Brandstifter am Werk und legten ein Feuer. Eine leer stehende Halle wurde dabei schwer in Mitleidenschaft gezogen.

 

 

In einer leer stehenden Fabrikhalle des ehemaligen VEB Galvanotechnik ist am späten Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Laut Feuerwehr wurde der Brand in der Torgauer Straße gegen 22 Uhr gemeldet. Die Flammen breiteten sich schnell in dem Gebäudeteil aus, die Einsatzkräfte mussten mit mehreren Fahrzeugen anrücken. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht hinein. Verletzt wurde niemand. Auch die anliegenden Gebäude wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Inzwischen geht die Polizei von Brandstiftung aus, offenbar hatte unbekannte Täter Unrat angezündet. Die ehemalige Produktionshalle wurde stark beschädigt und das Dach teilweise zerstört.