Industriestraße: Eilentscheidung für Bebauungsplan der Stadthäuser

Oberbürgermeister Burkhard Jung wird per Eilentscheidung den Beschluss zur Aufstellung eines Bebauungsplanes für das Areal Ecke Nonnenstraße/Industriestraße fassen. +++

Die Ratsmitglieder werden dazu in der Ratsversammlung am Mittwoch, 18. April, durch das Stadtoberhaupt informiert.

Anlass der Eilentscheidung ist eine Bauvoranfrage für dieses Areal. Die Bauvoranfrage sieht vor, entlang der Industriestraße acht Stadthäuser mit dazugehöriger Erschließung von der Nonnenstraße, Stellplätzen, Grünflächen und einem Bootsanlegesteg an der Weißen Elster zu errichten. Da die Gebäude bis unmittelbar an die bestehende Uferlinie der Weißen Elster gebaut werden sollen, wäre unter anderem die gemäß des konzeptionellen Stadtteilplans Leipziger Westen 2009 (KSP West) vorgesehene uferbegleitende Wegeführung nicht mehr möglich.

„Wir freuen uns über diese Investition im Stadtteil. Aber für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt muss der freie Zugang zum Wasser gewährleistet sein“, sagte Oberbürgermeister Burkhard Jung.