Informationen zum Spinnereimaschinenbau gesucht

Chemnitz – Die Stadt Chemnitz sucht im Rahmen eines Projektes Geschichten über den Spinnereimaschinenbau.

© Sachsen Fernsehen
 

„Schlafende Riesen wecken“ – das ist das Motto des URBACT-Netzwerkes Second Chance (2nd Chance). Schwerpunkt der teilnehmenden Städte ist die Revitalisierung von großen innerstädtischen Brachflächen und leerstehenden Gebäuden.

Auch Chemnitz ist am Netzwerk beteiligt. Alles hat irgendwann eine 2. Chance verdient. Und sei es auch „nur“ ein Gebäude. Wie der Spinnereimaschinenbau in Chemnitz.

Was war dort einst? Was könnte dort werden? Kennen Sie jemanden, der dort einmal gearbeitet hat? Haben Sie eine Geschichte, in oder um den Spinnereimaschinenbau zu erzählen? Oder sind Sie neugierig genug, alles darüber herauszufinden?

Dann melden Sie sich beim Projekt-Koordinator Thomas Mehlhorn im Stadtplanungsamt, denn im Zuge des EU-Projektes Second Chance im Programm URBACT soll im kommenden Jahr eine kleine Ausstellung im Fabrikkomplex an der Altchemnitzer Straße entstehen. Dafür werden noch Mitstreiter gesucht.

Kontakt: telefonisch unter (0371) 488-6153 oder per E-Mail an thomas.mehlhorn@stadt-chemnitz.de.  Einsendeschluss ist der 30. November 2017.