Infowoche Diabetes im Herzzentrum

„Hand aufs Herz – ist das Leben zu süß?“ Eine Frage, die diese Woche im Dresdner Herzzentrum erörtert wird – genmeinsam mit Schülern aus Dresdner Mittelschulen und Gymnasien. Das Thema diesmal: die Volkskrankheit Diabetes – am Freitag ist Weltdiabetikertag.

Süß schmeckt gut. Macht aber auch dick – und Übergewicht ist gefährlich. Was Diabetes eigentlich ist und wie man es möglichst nicht bekommt – darüber informieren noch bis zum Freitag Spezialisten des Dresdner Herzzentrums. Insgesamt 700 Schüler sind eingeladen. In den letzten 10 Jahren hat sich die Zahl der Diabetiker weltweit verdoppelt – Tendenz steigend. Dabei kann man etwas dagegen tun. Entscheidend sei die richtige Lebenseinstellung. Bewegung und eine ausgewogene Ernährung – der Schlüssel zur gesunden Lebensweise Cola und Schokolade sind durchaus auch erlaubt – erklärt Lebensmittelchemiker Professor Thomas Henle – alles in Maßen eben. Von der Theorie zur Praxis. Physiotherapeutin Eike Schulze testet die Schüler in Sachen Sportlichkeit und erklärt – wie man mit regelmäßiger Bewegung das Risiko für Diabetes und gefährliche Herzerkrankungen senkt. So viel Wissen macht hungrig – und auch Gesundes kann richtig lecker schmecken. Die alljährliche Info-Woche im Herzzentrum ist aufgrund ihrer Resonsanz im Lehrplan vieler Schulen bereits eine feste Größe – auch für nächstes Jahr sind die Termine bereits geplant.