Inklusionspreis für die Wirtschaft 2020

Chemnitz- Es ist wieder soweit! Die Bewerbungsphase für den achten Inklusionspreis der Wirtschaft ist gestartet. Der Preis möchte verdeutlichen das gelebte Inklusion ein Gewinn für Unternehmen ist.

Die Bundesagentur für Arbeit, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeiterverbände, der Charta der Vielfalt e.V. und das UnternehmensForum zeichnen damit Unternehmen aus, die in vorbildlicher und innovativer Weise Menschen mit Behinderungen ausbilden und beschäftigen.

Durch Inklusion können Unternehmen aber viel mehr erreichen als nur ein Preis oder Gewinn. Sie wertschätzen das Potenzial von Menschen mit Behinderungen und den Mehrwert unterschiedlicher Begabungen. Mit solchen qualifizierten Fachkräften gewinnen sie loyale Mitarbeitende und steigern ihre Attraktivität als Arbeitgebende. Außerdem verbessere sich somit das Betriebsklima und das Unternehmen kann finanzielle Vorteile erzielen.

Bis zum 31. Oktober 2019 ist es möglich, dass Arbeitgeber mit beispielhaften Maßnahmen zur Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen sich bewerben können oder vorgeschlagen werden.