Innenminister verabschiedet Landesdirektionspräsident

Der Sächsische Staatsminister des Innern, Herr Markus Ulbig, hat den Präsidenten der Landesdirektion Leipzig, Walter Christian Steinbach, in den Ruhestand verabschiedet.

Der Staatsminister dankte dem dienstältesten Präsidenten einer Mittelbehörde in der Bundesrepublik für seine engagierte und sichtbar erfolgreiche Tätigkeit.

„Zwanzig Jahre haben Sie in der Landesdirektion Leipzig dem Freistaat gedient und in herausragender Weise am Verwaltungsaufbau in Sachsen mitgewirkt. Leipzig ist unter Ihrer Amtszeit wieder zu einer der schönsten Städte Europas erblüht“, so der Innenminister.

Der Präsident der Landesdirektion übergab abschließend mit einer symbolischen Schlüsselübergabe die Amtsgeschäfte an den Vizepräsidenten der Landesdirektion, Dr. Michael Feist, der zunächst die Behörde leiten wird.