Innensanierung Kreuzkirche: Größtes Dresdner Gotteshaus erstrahlt in neuem Glanz

Nach mehrmonatigen Bauarbeiten öffnet die Kreuzkirche mit ihren 3100 Sitzplätzen wieder ihre Türen zum Altmarkt hin. Seit 2001 wird der Innenraum der Kreuzkirche abschnittsweise saniert.

 Die Orgel, der Hauptraum mit dem Fußboden, Fenster, Türen, das Gestühl – alles wurde schon erneuert.
Im Mai begann der 5 Abschnitt.  Der ist jetzt beendet und somit die Sanierung zunächst abgeschlossen.

Ausfühliche Informationen und Impressionen gibt es im Video.

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.