Innerhalb weniger Tage am gleichen Ort: Wieder Gartenlaube in Flammen!

Und wieder hat es die Schreberanlage „Buren“ im Leipziger Osten erwischt. Innerhalb weniger Tage brannte in der Nacht zum Donnerstag die zweite Gartenlaube. Ob es Brandstiftung war oder ein technischer Defekt, wird noch ermittelt. +++

Die betroffene Laube brannte völlig nieder, zwei weitere Häuschen wurden schwer in Mitleidenschaft gezogen. Aufgrund der schwierigen Löschwasserversorgung musste die Feuerwehr mit Tanklöschfahrzeuge einsetzen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Für eine Straftat sprechen die Einbruchspuren, die an der Schreberlaube gefunden wurden. Dagegen spricht, dass die Kameraden der Feuerwehr nach den Löscharbeiten ein defektes Radio in der Laube entdeckten, welches durch Funkenschlag ein Feuer hätte auslösen können. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.