InnoRegio zieht Bilanz

Das InnoRegio-Projekt „Textilregion Mittelsachsen“ ist ein voller Erfolg.

Das ging am Montag aus dem diesjährigen Bilanzseminar in Chemnitz hervor. Das Projekt vernetzt Forschungseinrichtungen und mittelständische Textilfirmen, um innovative Produkte und Verfahren zu schaffen. So konnte die Textilindustrie im Freistaat im Gegensatz zum umsatzschwachen vergangenen Jahr im restlichen Deutschland weiter wachsen. Das InnoRegio-Projekt wurde vor fünf Jahren ins Leben gerufen und ist das größte textile Forschungsvorhaben Deutschlands. Mittlerweile wurden elf Unternehmen gegründet und 272 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die textilen Produkte und Verfahren kommen unter anderem im Automobilbau sowie in Schutz- und Sicherheitstextilien zum Einsatz.