Inoffizielle Europa-Meisterschaft in Chemnitz

Chemnitz ist am Wochenende Austragungsort für die „European Games der U 23“ im Eisschnelllauf gewesen.  

Zahlreiche europäische Läufer und Läuferinnen fanden sich zu dieser inoffiziellen Europameisterschaft im Eisschnelllauf ein. Ermittelt wurden die Damen und Herren über die Einzeldistanzen 500, 1.000, 1.500, 3.000 und 5.000 Meter. Gemeldet hatten sich Teilnehmer aus insgesamt acht Ländern.   Da in den vergangenen Jahren kaum internationale Wettkämpfe im Küchwald ausgetragen wurden, fielen einige der alten Bahnrekorde. 
Der einzige Chemnitzer Starter Denny Ihle konnte sich in der Distanz über 500 Meter als Dritter einen Platz auf dem Treppchen sichern.

Lesen Sie mehr aus der Chemnitzer Welt des Sports!