Ins Schleudern geraten

Lichtenau /OT Auerswalde: Der Fahrer eines Pkw Hyundai geriet am Montagmittag vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme mit seinem PKW ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab.

Dabei wurden ein geparkter Fiat Seicento und ein VW Polo beschädigt. An einem Stein auf dem Grünstreifen blieb der Hyundai schließlich stehen. Der 72-Jährige wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstanden insgesamt Schäden von etwa 13.500 Euro. Der Hyundai und der Polo mussten abgeschleppt werden.