Inserat überführte Hehler

Die Dresdner Polizei konnte am Mittwoch einen 33-Jährigen überführen, der gestohlene Sachen zum Verkauf anbot. Ein Dresdner hatte die Gegenstände im Internet wiedererkannt und mit dem Verkäufer ein Treffen vereinbart. +++

In der Nacht zum 18. Oktober 2012 brachen Unbekannte in eine Werkstatt an der Straße An der Schule ein und stahlen daraus unter anderem mehrere Autoradios, eine Basskiste mit Subwoofer, eine Endstufe, ein Lenkrad, eine Werkzeugkiste, Räder sowie eine Blackbox. Der 29-Jährige war einer der Betroffenen dieses Einbruches.

Nachdem er im Internet gestohlene Gegenstände wiedererkannt hatte, traf er gestern Abend den Verkäufer an der Österreicher Straße. Der Verdacht, dass der 33-Jährige gestohlene Sachen aus der Werkstatt anbot, bestätigte sich. Daraufhin verständigte der 29-Jährige Mann die Polizei. Die Beamten stellten einen Komplettsatz Räder sowie ein Lenkrad sicher. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des 33-Jährigen entdeckten sie ein gestohlenes Fahrrad. Anhand der Rahmennummer fanden sie heraus, dass es im September dieses Jahres von der Wilhelm-Raabe-Straße entwendet worden war.

Der 33-jährige Dresdner muss sich nun wegen Hehlerei verantworten. Die Ermittlungen zum Verbleib der restlichen Gegenstände dauern an.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!