Insolvenzverfahren bei Verbrauchern steigen

Sachsen- Im ersten Halbjahr 2021 wurden in Sachsen 2 098 Insolvenzverfahren für Verbraucher gemeldet.

Im ersten Halbjahr 2021 wurden in Sachsen 2 098 Insolvenzverfahren für Verbraucher gemeldet. Damit stieg die Zahl der Verfahren laut Statistischem Landesamt um 62,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Abgesehen von zwei Ausnahmen, lag die Eröffnungsquote bei fast 100 Prozent. Die meisten Verfahren wurden im Landkreis Zwickau Verfahren registriert. Hier kam es zu 273 Verfahren. Im Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge kam es zu den wenigsten Verschuldungen.