Inspirata eröffnet innovatives Lehrprojekt

Am Dienstag wurde das „Lehr-Lern-Labor Leipzig L4“ feierlich eröffnet.

Am Dienstag wurde das „Lehr-Lern-Labor Leipzig L hoch 4“ feierlich eröffnet. Im mathematisch-wissenschaftlichen Mitmachmuseum Inspirata können vor allem Lehramtsstudierende der Universität Leipzig vielfältige praktische Erfahrungen im Umgang mit Schülerinnen und Schülern sammeln und reflektieren.

Sie lernen hier unter anderem, wie sie ihren Unterricht optimal vorbereiten, welche Arbeitsmaterialien für Schüler geeignet sind und wie sie mit der Bewertung umgehen müssen. Der Schwerpunkt des Projektes liegt in der Aufbereitung von mathematischen Themen. An verschiedenen Stationen sollen die Schüler dazu aufgefordert werden, eigene Lösungswege zu finden und durch Ausprobieren dazuzulernen.

Mit einem Festvortrag und musikalischer Untermalung wurde die Eröffnung des Projektes gefeiert. Auch die Rektorin der Universität Leipzig, Beate Schücking unterstützt das Lehr-Lern-Labor.

Das Angebot des Lehr-Lern-Labors am Deutschen Platz in Leipzig steht Schüllerinnen und Schülern aller Altersklassen und Schularten offen.