Intercup in Chemnitz-Ebersdorf

Die Sporthalle des TuS Chemnitz-Ebersdorf an der Frankenberger Straße 219 b ist am Samstag Austragungsort der Tischtennis-Intercup Begegnung TuS Ebersdorf gegen Wiener Sportclub. Spielbeginn ist um 18 Uhr, die Hallenöffnung erfolgt 17 Uhr.

Der Tischtennis-Intercup wurde 1990 gegründet und 1993 von der Europäischen Tischtennis-Union als internationaler Wettbewerb anerkannt. Zweck des Cups war und ist es, jenen Vereinen Spielmöglichkeiten zu bieten, die internationale Sportkontakte suchen, jedoch wegen ihrer Ligenzugehörigkeit keine Möglichkeit haben Europacup zu spielen. Somit ist es möglich, dass Bezirksklassen-Aufsteiger TuS Ebersdorf gegen den Wiener SC antritt, der in der 2. Bundesliga Österreichs spielt.

Ein weiteres Tischtennis-Highlight steht am Sonntag ab 11 Uhr in der Halle des ehemaligen Schmidt-Rottluff-Gymnasiums an der Irkutsker Straße auf dem Programm. Dort treffen die Damen des Regionalliga-Spitzenreiters BSC Rapid Chemnitz-Kappel um Punkte auf Wolframs-Eschenbach II. Rapid führt derzeit die Tabelle mit 10:0 Punkten an und will mit einem Sieg die Führung ausbauen.