Interkulturelle Wochen im Chemnitzer Zentrum

In Chemnitz werden am Samstag mit einem bunten Straßenfest die Interkulturellen Wochen 2007 eröffnet. Auftakt ist 12 Uhr auf dem Neumarkt.

Ausländische Vereine und Gruppen werden ihre Kultur und landestypische Spezialitäten vorstellen. Während der Interkulturellen Wochen wird es bis Ende Oktober mehr als 70 Veranstaltungen geben. Unter dem Motto Teilhaben – Teil werden, soll für ein friedliches und tolerantes Zusammenleben einheimischer und zugewanderter Chemnitzer geworben werden. In Chemnitz leben im Moment etwa 7.000 Frauen, Männer und Kinder aus unterschiedlichen Nationen.