Interkulturelle Wochen starten

Ab dem kommenden Wochenende findet in Chemnitz die 20. Auflage der „Interkulturellen Wochen“ statt.

Unter dem Motto „Zusammenhalten – Zukunft gewinnen“ gestalten Menschen mit unterschiedlicher Herkunft ein Fest auf dem Neumarkt. 

Interview    Etelka Kobuß – Ausländerbeauftragte der Stadt Chemnitz

Zur Eröffnung am Samstag um 11 Uhr treffen sich Menschen, die durch Herkunft, Interesse, Bildung und Lebenssituation nicht unterschiedlicher sein können.

Zu diesem alljährlich stattfindenden Ereignis beweisen die Chemnitzer mit oder ohne Migrationshintergrund, dass auch unsere Stadt tolerant, respektvoll vielfältig und kreativ sein kann. 

Interview    Etelka Kobuß – Ausländerbeauftragte der Stadt Chemnitz

Mit dem Event wollen die Veranstalter Räume schaffen, um aufeinander zu statt sich aus dem Weg zugehen.

Bis Oktober können die Besucher musikalische und kulinarische Eindrücke sammeln, sowie sich mit philosophischen und politischen Themen beschäftigen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar