Internationale Schach- Großmeister treffen sich in Dresden zum Schachfestival

Noch bis Samstag werden beim Dresdner Schachsommer eine Reihe von Turnieren und Veranstaltungen angeboten. Internationale Schach- Großmeister und junge Talente treffen sich jedes Jahr in der Schachhauptstadt Dresden, um sich in dem Königsspiel zu messen.+++

Einer gegen acht. Beim Simultanschach will jeder Spielzug besonders gut überlegt sein. Für den internationalen Großmeister Fridrik Olaffson aus Island ist das ZMDI Dresdner Schachfestival ein persönlicher Höhepunkt.
Doch auch wenn die Partie spannend war, stand der Wettkampf am Donnerstagabend ausnahmsweise nicht im Mittelpunkt. Auf der Terrasse des Lingnerschlosses an den Dresdner Elbhängen trafen sich Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport, um gemeinsam ihre Freude am königlichen Spiel und dem Dresdner Schachfestival auszuleben. Die Dresdner Meisterturniere besitzen in der sächsischen Landeshauptstadt eine über 100-jährige Tradition, sodass Dresden sogar als Schachhauptstadt bezeichnet wird.

Interview mit Dirk Jordan, Präsident des ZMDI Schachfestival Dresden e.V. (im Video)

Der Dresdner Schachsommer setzt sich aus verschiedenen Programmpunkten zusammen. Darunter findet auch vom 15. bis zum 23. August das ZMDI-Open statt. In drei Wertungsgruppen und neun Runden treten die Spieler aller Altersgruppen aus ganz Europa gegeneinander an.

Interview mit Dirk Jordan, Präsident des ZMDI Schachfestival Dresden e.V. (im Video)

Nun kann man gespannt sein, wer sich im Endspurt der letzten zwei Runden an die Spitze des Turniers kämpft.
Beim Festakt wurden auch die Dresdner Nachwuchstalente im Schach gekürt.

Interview mit Anna Gutmann, Nachwuchstalent aus Dresden (im Video)

Stolz nahm die junge Schachspielerin Blumen und ihren Pokal entgegen und widmete sich am Abend noch einer Partie Simultanschach.